Menu

Fassadensanierung der Wiesbadener Casino-Gesellschaft

Das Gebäude der Wiesbadener Casino-Gesellschaft befindet sich im Zentrum der Landeshauptstadt Wiesbaden in der Friedrichstraße 22. Das dem Historismus zuzuordnende Gebäude wurde zwischen 1872 und 1874 von dem Architekten Wilhelm Bogler im Auftrag der Wiesbadener Casino-Gesellschaft errichtet.

Mit seiner dreigeschossigen Fassade und der hochwertigen künstlerischen Fassadengestaltung gehört es zu den schönsten Repräsentationsbauten der Stadt und steht unter Denkmalschutz. Im Zuge zyklischer Erhaltungsaufwendungen wurden Teile des Dachstuhls erneuert und die Fassade renoviert. Der Dachstuhl war sehr stark durch Fäulniss und den Echten Hausschwamm geschädigt, was zu umfangreichen und aufwendigen Sanierungsarbeiten führte.