Menu

Neubau eines Mehrfamilienhauses in Wiesbaden

Schließung der Baulücke durch ein sechs geschossiges Mehrfamilienwohnhauses mit 11 Wohneinheiten, zuzgl. Kellergeschoss.

Die rückwärtige Fassade ist durch große Fensteröffnungen, Balkone und Rückstaffelungen aufgelockert. Insbesondere das oberste Geschoss springt deutlich mehr als 1m zurück. Die straßenseitige Fassade ist durch eine ruhige Lochfassade mit stehenden Fensterformaten gegliedert. Das Dach zeigt sich zur Straße als Mansarddach und unterstützt maßgeblich die Einfügung in die Nachbarbebauung. Im Mansardenbereich sind bodentiefe Gauben, die sich gestalterisch in die Symmetrie der Fassade einfügen und eine qualitativ bessere Nutzung und vor allem bessere Belichtung der Räumlichkeiten im DG ermöglichen.

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .